„Für das Kaiserreich gilt wohl die generelle Wahrnehmung, dass nichts erfolgreicher ist als der Erfolg.”

–Ulrich Sieg 53min

Hh 004: Deutsches Judentum im Kaiserreich

Nach einer leider sehr langen Pause nimmt der Homo historicus nun langsam wieder Fahrt auf. Mein erster Gast in dieser neuen Staffel ist Prof. Dr. Ulrich Sieg von der Philipps Universität Marburg. Herr Sieg vertritt im Moment Frau Prof. Dr. Marie-Luise Recker an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Wir haben ca 90 Minuten mit dem deutschen Judentum zur Zeit des deutschen Kaiserreichs von 1971 – 1918 auseinandergesetzt. Mich hat insbesondere interessiert inwiefern die deutschen Juden integraler Bestandteil der damaligen Gesellschaft waren und welchen Einfluss sie auf die Gesellschaft ausübten. Es ist in dem Zusammenhang natürlich unvermeidlich sich auch die Entwicklung des Phänomens des Antisemitismus genauer zu betrachten.

Fragen an Herr Sieg oder Kritik/Anmerkungen zum Podcast können gerne in den Kommentaren angebracht werden. Über weiterführende Links in den Kommentaren freue ich mich!

Play

Download: AAC/MP3/Ogg (Abonnieren in iTunes/Miro), der Podcast steht unter Creative Commons Lizenz: by-nc

Shownotes:

2 Comments

  • Wow, schon lange nicht mehr einen so interessanten und wichtigen Podcast gehört! Ich bin sehr begeistert, weiter so! Werde diese Episode bestimmt mehrmals anhören :)

  • Definitiv einer der besten Blogs die es im deutschsprachigen Raum gibt! Alle Beiträge Inhaltlich auf ganz hohem Niveau.

    Vielen Dank dafür.

Leave a Reply

Your email is never shared.Required fields are marked *